In einer Parellelwelt ist alles besser? Überzeuge dich selbst und finde bei uns eine Antwort darauf!
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Zeitungsartikel

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Admin
avatar
Team

Anzahl der Beiträge : 357
Anmeldedatum : 09.09.17

BeitragThema: Zeitungsartikel   Sa Sep 16, 2017 6:29 pm



Angespannte Waffenruhe

09.01.704 - 12 Uhr mittags

Die 5 großen Shinobidörfer befinden sich noch immer in einer unerträglichen Stimmung und auch wenn ein Waffenstillstand geschlossen wurde, so kommt es einem vor als stünde man kurz vor einem Krieg. Beängstigend sind wohl auch die Aufrüstungsmaßnahmen der Dörfer. Offiziell heißt es dass man die Bewohner so im Notfall verteidigen konnte. Zweifel, Angst und Verzweiflung machen sich noch immer unter der Bevölkerung breit.
Manche befürchten sogar erneute Bürgerkriege mit gewaltigem Ausmaß.
In manchen Dörfer hatte man sich von dem letzten, der vor zwei Jahren herrschte, noch nicht erholt. Immer wieder kam es zu kleineren Angriffe auf Shinobi anderer Dörfer, aber diese Vorkommnisse waren nur klein. Jeder Kage plant wohl das Beste und bei allen vereint sich ein Punkt. Alle wollen den Frieden herstellen, was allerdings zum Problem wird. Denn jeder der 5 hat eine andere Vorstellung von Frieden und dessen Bewahrung.


Wie ein Phoenix aus der Asche!

11.01.704 - 15 Uhr nachmittags

Kaum etwas ist über die Organisation Seifuku bekannt. Die Mitglieder sind unbekannt und der Anführer ebenso. Sie setzen sich für den Frieden ein und dies mit schmutzigen Mitteln. Ein Erkennungsmerkmal haben sie nicht und auch keine Kleidung, die sie als Seifuku identifiziert. Was diese Vereinigung von Menschen als Nächstes plant ist ungewiss. Gerüchten zufolge werben sie in allen Reiche neue Mitglieder an. Meistens junge und unerfahrene Personen, aber auch Ältere die den Waffenstillstand kaum aushalten und auch schon offene Prostete eingelegt haben. Viele Menschen sind unzufrieden mit dem System und so steigt die Anhängerzahl in beängstigende Höhe.


Der Untergrund erhebt sich

11.01.704 - 22.17 Uhr nachts

Unter all den Menschen auf der Welt haben sich ein paar von ihnen zusammengeschlossen. Egal ob Zivilisten oder Jonin, für jeden ist hier ein Platz. Natürlich agieren sie im Untergrund und im Geheimen. Die böse Zunge der Reiche berichtet zwar etwas von einer Revolte, aber es ist nichts weiter bekannt. Diese Ungewissheit treibt viele Leute in den Wahnsinn und viele haben sich deshalb auch schon das Leben genommen. Mit dem Ländersystem unzufrieden schöpfen die Mitglieder die Hoffnung auf Veränderungen. Diese sollen einen richtigen Frieden bringen. Denn wenn man es genau nimmt, sitzen alle Leute auf heißen Kohlen. Jeden Tag kann der Krieg ausbrechen und alle Menschen sterben. Ob der Untergrund immer nur gute Absichten verfolgt ist dabei jedoch noch ungewiss.


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://worldoftheshinobi.forumieren.de
Admin
avatar
Team

Anzahl der Beiträge : 357
Anmeldedatum : 09.09.17

BeitragThema: Re: Zeitungsartikel   Fr Jan 12, 2018 12:56 pm



Ein Dorf ohne Kage!

20.01.704 - 15 Uhr mittags

Soeben wurde eine Sache offiziell die viele schockiert und andere wahrscheinlich hoch erfreut. Denn es wurde bekannt, dass der Hokage ganz plötzlich verschwunden ist. Von einen Moment auf den nächsten war er nicht mehr auffindbar. Ganz Konoha wurde nach dem Oberhaupt abgesucht,
aber er bleibt bis jetzt verschwunden. Wie genau es zu diesem Umstand kam ist noch vollkommen unklar, aber eine Entführung wird nicht ausgeschlossen.
Auch ist nicht bekannt wer für diese Misere verantwortlich ist. In Konohagakure herrscht derzeit das pure Chaos denn sie alle sind ohne ein Oberhaupt und damit extrem angreifbar für andere Dörfer. Die ersten Versammlungen des Rates, bestehend aus den Clanoberhäuptern des Dorfes fanden bereits statt. Bis jetzt ist man sich noch unschlüssig wie es weitergehen soll. Man versuchte es lange zu vertuschen, was aber extrem schief lief. Diese Nachricht verbreitete sich binnen weniger Stunden auf der ganzen Welt und erreichte jedes noch so kleine Dorf. Nun sucht man in Konoha eine geeignete Person für den Posten des Hokage, während man weiter nach dem Alten sucht.

Diese Gelegenheit kommt sehr gut für die anderen Dörfer. Überall wird gemunkelt dass sich die ersten schon dazu entschließen die Waffenruhe aufzulösen, aber keiner möchte der Urheber eines erneuten Krieges sein und niemand traut sich der Erste zu sein. Allgemein herrscht derzeit eine Unruhe auf der Welt die fast unerträglich ist. Die wichtigste Frage lautet derzeit wie es jetzt um den Frieden steht? Bleibt die Waffenruhe erhalten oder wird sie aufgelöst?


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://worldoftheshinobi.forumieren.de
 
Zeitungsartikel
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
World of Shinobi :: Das Nachschlagewerk :: Schwarzes Brett :: News & Ankündigungen-
Gehe zu: